Kieferorthopädie


Um die Zahngesundheit unserer Patienten von Anfang an betreuen zu können, setzen wir auf die Expertise unserer Behandler und des Praxisteams in den verschiedenen Disziplinen der Zahnmedizin. Mit Dr. Anne Offermann steht Ihnen oder Ihrem Kind eine Fachzahnärztin für Kieferorthopädie zur Seite, welche ihren Beruf mit Leib und Seele ausübt und Ihren Patienten für ihr gesamtes Leben ein schönes, sympathisches Lächeln mit gesunden Zähnen mitgeben möchte. Dabei bevorzugt Sie im Sinne ihrer Patienten eine substanzschonende Behandlung, die nach Möglichkeit ohne Zahnextraktion auskommt. So entsteht als Ergebnis der kieferorthopädischen Behandlung ein natürliches, harmonisches und gesundes Lächeln – die erste und beste Visitenkarte, die wir unseren Kindern ausstellen.

Die kieferorthopädische Behandlung in Ihrem FZM | Fachzahnärztliches Zentrum am Mühlenhof

Bei Kindern und Jugendlichen beginnen wir mit der kieferorthopädischen Prophylaxe, in deren Rahmen wir uns auf die sogenannten Habits konzentrieren – Angewohnheiten, welche sich schädigend auf Zähne und Gebiss auswirken können, wie beispielsweise Daumenlutschen, Nuckeln oder Nägelkauen. Danach unterscheiden wir bei konkretem Behandlungsbedarf zwischen der frühen Behandlung, der Frühbehandlung mit einer Behandlungsdauer von 1,5 Jahren und der Hauptbehandlung, welche zwischen drei und vier Jahre lang dauern und in Ausnahmen um ein Jahr verlängert werden kann. Unseren erwachsenen Patienten bieten wir die präprothetische Kieferorthopädie, einschließlich der Aufrichtung gekippter Zähne und des präprothetischen Lückenmanagements, sowie eine ästhetische Zahnstellungskorrektur nach Parodontititsbehandlung und Dysgnathieoperationen.

Schritt für Schritt zu ästhetischen Resultaten

Ihr erster Termin bei uns dient dabei ganz dem gegenseitigen Kennenlernen und ist daher besonders für unsere kleinsten Patienten sehr wichtig, um ein gutes Vertrauensverhältnis als Basis aller weiteren Schritte zu entwickeln. Wir führen eine erste Anamnese zur Erhebung des Behandlungsbedarfs durch und beraten Sie ausführlich über Ihre kieferorthopädischen Behandlungsoptionen, Alternativen, Behandlungsdauer und Kosten. Im Rahmen des zweiten Besuchs in Ihrem FZM | Fachzahnärztliches Zentrum am Mühlenhof erstellen wir Ihre Anfangsunterlagen und fertigen Abdrücke, Fotos sowie digitale, strahlungsarme Röntgenbilder an. Diese werten wir digital aus und planen im Anschluss Ihre kieferorthopädische Behandlung. So können wir für Ihre Krankenversicherung auch den Heil- und Kostenplan erstellen. Zu Ihrem dritten Termin bei uns besprechen wir dann den Behandlungsplan und senden danach den Heil- und Kostenplan an Ihre Krankenversicherung.

Innovative Therapien für nachhaltige Ergebnisse

Nun kann Ihre kieferorthopädische Behandlung beginnen. Diese besteht aus einer aktiven Phase, in welcher innerhalb von zwei bis drei Jahren die Zahnstellungskorrektur erfolgt, sowie einer passiven Phase (Retentionsphase), welche dazu dient, die Behandlungsergebnisse zu stabilisieren. Diese dauert etwa ein bis zwei Jahre.

Ein Behandlungsspektrum ganz nach individuellem Bedürfnis

Für die aktive Phase können abhängig von den persönlichen Voraussetzungen unserer Patienten sowie der avisierten Zahnbewegung verschiedene kieferorthopädische Apparaturen zum Einsatz kommen. Dafür bietet Ihnen Ihr FZM | Fachzahnärztliches Zentrum am Mühlenhof in Bad Camberg und die Zweitpraxis in Waldems-Esch unter anderem festsitzende und herausnehmbare Zahnspangen, Bionatoren, Headgears, fast unsichtbare Kunststoffschienen (Aligner), Lückenhalter sowie feste Zahnspangen in Form von farblosen oder Metallbrackets, selbstligierenden Apparaturen sowie Non-Compliance-Apparaturen. Auch festsitzende Retainer, die Anfertigung von Sportmundschutz oder die Vorbereitung für Dygnathieoperationen, Lippen- und Zungenübungen sowie die Beratung für eine gute Mundhygiene mit Zahnspange gehören zu unserem kieferorthopädischen Portfolio.

Wir sind für Sie da

Sicher haben Sie Fragen zu unserem kieferorthopädischen Behandlungsangebot für Sie und Ihr Kind. Diese beantworten wir Ihnen gern ausführlich bei einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Darüber hinaus finden Sie an dieser Stelle auch unseren Anamnesebogen zum Download.